Vortrag und Münsterführung

Vor einem halben Jahrtausend wurde das Freiburger Münster fertiggestellt, nachdem zehn Generationen daran gebaut hatten. Die Menschen damals hatten zwar eine kürzere Lebenszeit, aber einen längeren Atem als heute.

Der Vortrag zeigt auf, welche Vorstellungen es waren, die eine solche Leistung ermöglichten, und wie sie etwa in der Gestaltung des Turmes oder in der bildlichen Ausstattung des Münsters ihren Ausdruck gefunden haben. Dabei ergeben sich einige überraschende Einsichten für das Verständnis dieser Kathedrale.

In einer reich bebilderten Präsentation erläutert der Referent am Vormittag im Waldhof dieses spannende und
interessante Thema.

Nach dem Mittagessen im Waldhof findet am Nachmittag eine Führung im Freiburger Münster statt, auf der Marien- und Heiligendarstellungen im Mittelpunkt stehen.

Der Referent ist Germanist und Spezialist für mittelalterliche Symbolik, Autor des „Klassikers“ Himmel in Stein. Das Freiburger Münster. Vom Sinn mittelalterlicher Kirchenbauten (Herder Verlag, 15. Auflage 2020)

Leitung: Prof. Dr. Konrad Kunze, Freiburg
Termin: 07.09.2020
Kursnummer: 097
Uhrzeit:

Montag, 10–12 Uhr Vortrag, anschl. Mittagessen,
14 Uhr Führung im Münster

Teilnehmeranzahl: max. 25 (pro Münsterführung)
Kursgebühr: 30 €
Mittagsmenü: 15 €

» ANMELDUNG