Eine Würdigung des einmaligen Sehers zum 500. Todesjahr

Von Raphael als „Weltmacht“ sprach – unabhängig von seinen Bildern – der Kunsthistoriker Herman Grimm. Er meinte damit den Baumeister des Petersdoms, den Dichter, den Künstler des Ewig-Weiblichen.

Leitung: Marcus Schneider, CH-Basel
Termin: 07.11.2020
Kursnummer: 120
Uhrzeit:

Samstag, 17–21 Uhr mit Pause für das Abendessen; Sonntag 9.30–12.30 Uhr, Ende mit dem Mittagessen

Kursgebühr: 40 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 69,50 €

» ANMELDUNG