Im Waldhof gab es eigentlich immer schon einen Literatur- und Lesezirkel. Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Storm wurde im Herbst 2017 diese Tradition von der Vorsitzenden des „Vereins der Freunde des Waldhofs“, Frau Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho, und von einigen Literaturfreunden wiederbelebt.

Die Initiative geht von der Beobachtung aus, dass viele Leserinnen und Leser sich gerne einmal wieder über Klassiker austauschen würden, die im derzeitigen Literaturbetrieb zu kurz kommen. Der Literaturkreis trifft sich einmal im Monat im kleinen Foyer oder in der Bibliothek des Waldhofs – zu gemeinsamer Lektüre, zu Lesungen und Interpretationen. Lese-Vorschläge kommen jeden Monat neu von den Teilnehmenden. Nächster Termin:

Dienstag,19. November 2019 um 15:30 (Dauer  ca. zwei Stunden)

Nach Storm, Böll, Fontane, ETA Hoffmann, Stifter, der Droste, Hesse, Raabe, Hebel/Hofmannsthal, Schnitzler, Kleist, Kafka, Joseph Roth, Zweig, Heine, v. Keyserling, Hauff, Annette Kolb und zuletzt Mörike wird jeweils gelesen, was wir einander vorschlagen. Aktuell ist dies

Bonaventura (E. A. F. Klingemann)"Nachtwachen" (1804).

Hrsg. v. Wolfgang Paulsen. Reclam, Stuttgart 1986, Heft 8926 (ISBN 3- 15-008926-3). Diese Groteske erschien zuerst 1804. Erst 1987 konnte der Autor ermittelt werden. Nah am Text wird ein Überblick zum Roman und zu dessen kurioser Rezeption angestrebt.  Die Urheberschaft der Nachtwachen war umstritten. Diskutiert wurden Clemens Brentano, Caroline oder Friedrich Wilhelm Schelling und Jean Paul. Der Braunschweiger Klingemann verfasste viele Romane und Dramen, die im Geiste der Romantik geschrieben sind und sich seinerzeit großer Beliebtheit erfreuten. Eine Zeitlang gehörte er zu den meistgespielten Theaterschriftstellern Deutschlands. Beginnen Sie möglichst bald mit der Lektüre, Es handelt sich diesmal um einen kurzen Roman, nicht – wie sonst - um eine Novelle. 

Ein solcher Literaturzirkel lebt erfahrungsgemäß von der Begeisterungsfähigkeit und der Zuverlässigkeit der Teilnehmenden, nicht nur von ihrer Kompetenz. Wir bitten Sie daher, sich möglichst schon im Vorfeld einzubringen unter der Ihnen bekannten Telephonnummer des Waldhof: 67134 (Herr Dr. Schäfer). Bei Fragen und mit Vorschlägen wenden Sie sich gern auch privat an Frau Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho (0761-701643, mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;), Freiburg-Günterstal, Dorfstraße 16 b. Gern hole ich Sie auch unten an der Straßenbahn ab: Handy dann ab 15 Uhr: 0151 548 1924). Bitte denken Sie diesmal an die gemeinsame Tages-Reise ins Hauff-Museum am 4. Sept.2019

Wir freuen uns über Neuzugänge zu unserer Runde, auch über Gäste, die nur einmal "hineinschnuppern" wollen.
Neueinsteiger werden um Anmeldung gebeten.

Termin: 19.11.2019
Kursnummer: 003 sept
Uhrzeit:

Dienstag 15.30 – ca. 17.30 Uhr

Kursgebühr: kostenfrei

Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben, wenden Sie sich an Frau Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho, Tel. 0761-701643.

» ANMELDUNG