Tagesfahrt zur Ausstellung nach Stuttgart

Tiepolo - Heiliger Jakobus

„Der beste Maler Venedigs“ – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von seinen Zeitgenossen gefeiert. In Venedig geboren, stieg er zu einem der bedeutendsten Künstler des 18. Jh. auf, der in Italien ebenso begehrt war wie in Würzburg und Madrid. Anlässlich seines 250. Todestages widmet die Staatsgalerie Stuttgart ihm eine große Ausstellung und präsentiert ihren hochrangigen Bestand im Kontext kostbarer internationaler Leihgaben aus Europa und Übersee.
Erstmals im deutschsprachigen Raum eröffnet die Schau den Blick auf die gesamte Schaffenszeit Tiepolos und macht die Vielfalt seines Oeuvres anschaulich – von eleganten Gemälden zu Mythologie und Geschichte über dramatische religiöse Bilder bis zu Karikaturzeichnungen und Radierungen. Parallel findet im Grafik-Kabinett die Ausstellung „La Serenissima. Zeichenkunst in Venedig vom 16. bis 18. Jahrhundert“ statt.

Dr. Elisabeth Glück, Kunsthistorikerin und Expertin für italienischen Kunst, gibt auf der Hinfahrt im Bus eine Einführung und führt anschließend durch die Ausstellung.

Leitung: Dr. Elisabeth Glück, Freiburg
Termin: 12.01.2020
Kursnummer: 008
Kursgebühr: (inkl. Fahrt, Eintritt, Führung): 73 € mit Museumspass Ermäßigung: 63 €
In Kooperation mit:

Fa. Janzen-Reisen, über die auch die Anmeldung zu dieser Reise erfolgt:
Tel. 0761 / 500 293 oder www.janzen-reisen.de

Abfahrt: Sonntag 8:00 Uhr: Betriebshof Siemenstr. 10

08:30 Uhr: Freiburg Konzerthaus

08:50 Uhr: Kirchzarten Bahnhof

09:05 Uhr: Titisee Erlebnisbad, Rückkehr ca. 19 Uhr