Die verborgene Welt des Mikrokosmos   

Darstellung eines Quentenfelds

Higgs-Teilchen, Quarks und Neutrinos werden heute medienwirksam präsentiert. Bei vielen populärwissenschaftlichen Darstellungen ist aber Vorsicht geboten: Der Mikrokosmos und sein fundamentales Objekt – das Quantenfeld – lassen sich zwar mathematisch beschreiben, doch ist deren physikalische Natur unserem Geist generell unzugänglich. Man kann dieses Dilemma pragmatisch angehen, schließlich stimmen Theorie und Experiment – hier ist CERN federführend – ausgezeichnet überein. Trotzdem bleibt ,philosophisch‘ ein gewisses Unbehagen angesichts des bizarren Verhaltens der Quantenwelt.

Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die moderne Quantenfeldtheorie – natürlich ganz ohne komplexe Mathematik.

Der Referent ist Astrophysiker, Leiter der Fachgruppe Geschichte der Astronomie der Vereinigung der Sternfreunde e.V. und Buchautor. Mehr unter www.klima-luft.de/steinicke

Leitung: Dr. Wolfgang Steinicke, Umkirch
Termin: 21.02.2020
Kursnummer: 021
Uhrzeit:

Freitag 17.30–21 Uhr mit einer Pause für das Abendbuffet

Kursgebühr: 15 €
Abendessen: 13 €

» ANMELDUNG