Ein Blick zurück

27 bis 40 Jahre alt sind sie, die Dias, die der Referent von vier abenteuerlichen Reisen an und in das vergessene Ende der Welt mitgebracht hat. Doch beim Betrachten dieser Bilder fühlen er und seine Frau, die ihn dorthin begleitete, sich sofort wieder inmitten dieses größten lebendigen naturhistorischen Museums unserer Erde.

Die Anstrengungen beim Trekking durch den fast undurchdringlichen tropischen Dschungel werden wieder schmerzhaft lebendig. Sie erinnern sich an die liebenswürdigen Einheimischen und sind immer noch dankbar für die ihnen gewährten intensiven Einblicke in ein Leben zwischen Steinzeit und Moderne.

Dabei wird jedoch nicht vergessen, dass in West-Papua ein Volk, unbeachtet von der internationalen Staatengemeinschaft, immer noch ohne Menschenrechte leben muss, dass die Bodenschätze von den Amerikanern ausgebeutet werden und seit 16 Jahren kein Journalist mehr einreisen darf.

Der Referent war mit seiner Frau mehrfach auf der zweitgrößten Insel der Erde und hat sie noch in einem Zustand erlebt, der heute nicht mehr existiert. Seinen Bericht erläutert er anhand von Dias, die er in klassischer Überblendtechnik zeigt.

Leitung: Bernd Schindler, March
Termin: 16.11.2020
Kursnummer: 123
Uhrzeit:

Montag 18 - 20 Uhr

Kursgebühr: 12 €

» ANMELDUNG