Nicht nur der junge Dichter Jakob Michael Reinhold Lenz suchte den Weg ins Steintal zu Johann Friederich Oberlin – „bei eisiger Kälte im Jänner“, wie Georg Büchner schreibt. Auch heute noch, rund 200 Jahre nach dem Wirken des lichtbringenden Pfarrers, ist das Steintal ein gern besuchter Ort, an dem die Geschichte stillzustehen scheint.

Wir befassen uns mit der Lebensgeschichte und Philosophie Oberlins, der nicht nur ein großer Menschenfreund, sondern auch ein ausgezeichneter Naturkenner und ein Bewahrer der Schöpfung war. Wir besuchen die Wirkstätte und das Museum und wandern durch die wunderbare Landschaft, die von Oberlin nachhaltig gestaltet wurde, zu einer Ferme Auberge, wo ein zünftiges Mahl eingenommen werden kann. Dabei erfahren wir einiges über den Lindenbaum und genießen die frische Luft und den herrlichen Weitblick.

Die Referentin ist Garten- und Landschaftsplanerin, hat Kunstgeschichte und Archäologie an der Uni Freiburg studiert und arbeitet seit mehreren Jahren als Reiseleiterin.

 

 

 

 

 

Termin: 15.09.2019
Kursnummer: 101
Uhrzeit:

Sonntag, 8 Uhr Abfahrt am Konzerthaus Freiburg, Rückkehr ca. 19 Uhr

Kursgebühr: (inkl. Fahrt, Eintritt, Führung): 69 €
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk für die Wanderung (leicht!), ggf. Wanderverpflegung

Das 3-Gang-Mittagessen in der Ferme Auberge (alles aus eigener Produktion, Hauptgang mit Rind oder vegetarisch) kostet 18 € zzgl. Getränke. Es wird vor Ort bezahlt, muss aber vorbestellt werden. Bei der Anmeldung daher bitte deutlich angeben, wenn Sie daran teilnehmen möchten und ob vegetarisch erwünscht ist. Wer lieber sein eigenes Vesperbrot mitbringt, muss mit ca. 2 Stunden Pause rechnen.

4 Wochen vor dem Termin bestätigen wir Ihre Anmeldung zu diesem Kurs schriftlich und nennen Ihnen Bankverbindung und Stichwort zur Überweisung. Erst nach Eingang Ihrer Überweisung ist Ihre Teilnahme gesichert!

» ANMELDUNG