Vortrag

Hans  Baldung Grien

Als origineller Interpret traditioneller und Erfinder neuer Bildthemen schuf Baldung intime Andachtsbilder, sinnliche Allegorien und Aktdarstellungen, drastische Hexenszenen, humanistische Denkbilder und markante Porträts. Den tiefgreifenden Umwälzungen seines Zeitalters setzte er ein höchst individuelles, oftmals exzentrisches, stets faszinierendes Werk entgegen.

Mit einer „Großen Landesausstellung“ unter dem vielsagenden Untertitel heilig / unheilig huldigt die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe diesen außergewöhnlichen Renaissance-Künstler von Oktober 2019 bis März 2020.

Farblich ausdrucksstarke Tafelgemälde, virtuose Zeichnungen und kraftvolle Holzschnitte – darunter viele selten zu sehende Leihgaben aus dem In- und Ausland – werden dem Betrachter Baldungs Schaffen zeigen.

Die Referentin ist Kunsthistorikerin, arbeitet beim Freiburger Münsterbauverein und leitet Studienreisen.

Leitung: Stephanie Zumbrink M.A., Freiburg
Termin: 23.01.2020
Kursnummer: 009
Uhrzeit:

Donnerstag 18–20 Uhr

Kursgebühr: 12 €

Am Sonntag, dem 26. Januar 2020, begleitet Frau Zumbrink eine Kunstfahrt zur Ausstellung nach Karlsruhe.

Information und Anmeldung zur Tagesfahrt am 26.1.2020:

Fa. Janzen-Reisen GmbH: www.janzen-reisen.de,

Tel. 0761 / 500 293

» ANMELDUNG