Reihe „Kantone der Schweiz“

Nach zwei einführenden Referaten am Freitagabend führt die Exkursion am Samstag über Basel zuerst in den Kantonshauptort Aarau. Unser Augenmerk gilt der intakten Altstadt mit Bürgerhäusern, obrigkeitlichen Gebäuden, Stadtkirche und Stadtbefestigung.
Nächstes Ziel ist die unweit von Aarau gelegene Stadt Lenzburg mit dem mächtigen Schloss. Der befestigte Sitz war im Mittelalter ein Machtzentrum der Lenzburger, Kyburger und Habsburger, bis 1415 die Eidgenossen die Gegend eroberten.
Nach der Mittagsrast geht es nach Windisch ins einstige Legionslager der Römer mit den noch gut erhaltenen Spuren seiner Befestigung und des Amphitheaters. Gleich daneben besuchen wir die Klosterkirche Königsfelden. Wir nehmen uns Zeit für die Geschichte der Familienstiftung der Habsburger, lassen die Architektur des Sakralbaus aus dem frühen 14. Jahrhunderts auf uns wirken und bewundern seine weltberühmten Glasfenster.
Die Exkursion findet ihren Abschluss im Städtchen Baden, wo unser Hauptinteresse dem Tagsatzungssaal der Alten Eidgenossenschaft gilt. Durch den Bözberg und das Fricktal führt die Fahrt zurück nach Freiburg.

Der Referent ist Historiker und hat in der Veranstaltungsreihe bereits durch mehrere innerschweizer Kantone geführt.

Leitung: Dr. Hans Stadler-Planzer, CH-Attinghausen
Termin: 05.07. - 06.07.2019
Kursnummer: 072
Uhrzeit:

Freitag 17–20 Uhr mit einer Pause für das Abendessen, Samstag 8 Uhr Abfahrt Im Waldhof/Sonnenbergstraße, 8.15 Uhr Konzerthaus Freiburg, Rückkehr ca. 18.30 Uhr

Kursgebühr: (inkl. Fahrt, Führung, Eintritte): 70 €
Unterkunft und Verpflegung: (inkl. Lunchpaket): ab 61 €
In Kooperation mit:

dem Alemannischen Institut FreiburgAI logo

» ANMELDUNG