Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass Dir jeden Tag geschehen
so wie ein Kind im Weitergehen
von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.
                         Rainer Maria Rilke

 

Meditativer Tanz zu klassischer und moderner Musik verwendet zu seiner Gestaltung Symbole aus Jahresfestkreis und Natur. Diese Tänze können leicht und beschwingend oder kraftvoll und erdverbunden sein.
Internationale Folkloretänze – temperamentvoll oder ruhig – haben sich durch Tradition erhalten, werden vielerorts noch zu Festen getanzt und „erzählen“ Geschichten aus verschiedenen Kulturen: aus Mittel- und Nordeuropa, USA, Russland, Israel, Griechenland, dem Balkan und Afrika. Die Tänze beeindrucken durch wunderbare Musik, unterschiedliche Rhythmen, Schrittkombinationen und Formen.
Freie Bewegungsformen – unterstützt durch Musik, Wort oder bunte Tücher – ermöglichen individuellen Ausdruck. Bewegung und Ruhe, der rhythmische Wechsel von Spannung und Entspannung wird als belebend erfahren.

Die Tänze werden von Grund auf gelernt. Quellen zur evtl. Weitervermittlung werden zugänglich gemacht.

Die Referentinnen:
Lilian Boss: Kreistanzleiterin für internationale Volkstänze und meditativen Tanz; Tanzworkshops im In- und Ausland.
Elke Pfründer: Tanzleiterin für internationale Volkstänze und meditativen Tanz

 

Leitung: Lilian Boss und Elke Pfründer
Termin: 03.04. - 05.04.2020
Kursnummer: 041
Uhrzeit:

Freitag 18 Uhr mit dem Abendessen (Tanzbeginn: 19.30 Uhr) bis Sonntag. Ende mit dem Mittagessen. An beiden Abenden wird bis ca. 21 Uhr getanzt.

Teilnehmeranzahl: max. 25
Kursgebühr: 110 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 139 €

» ANMELDUNG