Bäume

Wir wandern gemütlich durch den Wald beim Waldhof, verweilen ab und zu an einem „Ort der Kraft“ und genießen das Waldbaden intensiviert. Waldbaden oder Shinrin Yoku („ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“) ist die längst anerkannte Waldmedizin aus Japan.
Die Einatmung der mit ätherischen Ölen beladenen Waldluft – den Terpenen – wirkt auf unser Immunsystem stärkend, beeinflusst positiv unser Gemütsleben und baut Stresshormone ab, während unsere Vitalität zunimmt.
Baum-Qi Gong ist die uralte östliche Kunst, um mit sanften und langsamen Bewegungen, Selbstmassage von Energie-Punkten, mit Atem und Absicht Im-Körper-zu-sein, situativ, stimmig entspannt zu sein.
Die Füße lockern, erden. Verbrauchte Energien abschütteln. Erd-Baum-Energien wahrnehmen und aufnehmen, sich bewegen aus der Erd-Energie und aus den Körpersystemen, den Körper energievoll aufrichten, emotionale Harmonisierung, Aktivierung der Selbstheilenergie.
Erd-Impulse lassen sich leicht in den Alltag einpflanzen, z.B. bei Stress, im Beruf, bei Küchen- und Gartenarbeit, vor dem Sport.

Zusätzlich u.a.:

  • Reflexionen im Raum
  • Das „Ding“ mit dem Magnet-Pendel
  • Fragebogen: Brauche ich Erdung?

Der Seminarleiter ist Qi Gong-Lehrer mit dem Fokus Heilenergie-Begleiter. Assistenz: Helga Fahl

Leitung: Christian Blanck, Heitersheim-Gallenweiler
Termin: 27.08. - 29.08.2021
Kursnummer: 078
Uhrzeit:

Freitag 18 Uhr mit dem Abendessen, Seminar 19–21 Uhr. Samstag 9.30–18.00 mit Mittagspause. Sonntag ab 9.30–12.30 Uhr, Ende mit dem Mittagessen

Teilnehmerzahl: max. 15
Kursgebühr: 130 € (falls gewünscht Kursskript: 15,- €)
Unterkunft und Verpflegung: ab 148 €
Bitte mitbringen: warme Socken, bequeme flexible flache Schuhe, Wasser, Rucksack, Regen-/Sonnenschutz, Schreibzeug

» ANMELDUNG