Einführung in das Modell nach Marshall B. Rosenberg

Wie können wir unsere Anliegen so mitteilen, dass wir wirklich verstanden werden? Und wie können wir offen bleiben für das, was jemand sagen möchte, wenn wir z.B. Vorwürfe zu hören bekommen?
Antworten auf diese Fragen bietet das Sprachkonzept ,Gewaltfreie Kommunikation‘ von Marshall Rosenberg.
Es führt zu mehr Verständigung im zwischenmenschlichen Miteinander, ob privat oder beruflich.
Konflikte können damit an ihrer Wurzel gelöst werden.
Darüber hinaus vermittelt das Modell eine innere Haltung, die uns in die Lage versetzt, uns selbst und anderen Menschen mit Wertschätzung und Empathie zu begegnen.
Das führt zu Lebendigkeit und Fülle im Leben.
Das Seminar vermittelt anhand zahlreicher Übungen die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, sodass alle Teilnehmenden anschließend das Handwerkszeug im Gepäck haben, um im Alltag üben zu können.

Die Seminarleiterin beschäftigt sich seit 2005 intensiv mit der GFK und unterrichtet diese seit 2011. Außerdem bietet sie Empathische Begleitung, Coaching und Mediation auf Basis der GFK an. Darüber hinaus ist sie Moderatorin und Trainerin für Systemisches Konsensieren, ein Entscheidungsverfahren für Gruppen.
Mehr: www.herz-und-verstand.info

Leitung: Ronya Salvason, Freiburg
Termin: 24.05. - 26.05.2019
Kursnummer: 060
Uhrzeit:

Freitag 17 Uhr bis Sonntag nach dem Mittagessen. Am Freitag wird nach dem Abendessen bis ca. 20.30 Uhr gearbeitet.

Teilnehmeranzahl: max 16
Kursgebühr: 150 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 134 €

» ANMELDUNG