Ihre Wirkung auf Körper, Geist und Seele

Wie der Wind und das Meer
gehören Singen und Seele zusammen.

 

Wir Menschen haben zu allen Zeiten unsere Stim­me benutzt, um uns darüber mit tieferen Seelenschichten zu verbinden. Singen und Tönen fördert nachweislich unsere Vitalität, Zuversicht, Friedfertigkeit, emotionale und soziale Kompetenz, Gesundheit und Lebensfreude. Der Klang, den wir in uns selbst erzeugen, beeinflusst auf positive Weise unsere Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig hat unsere tönende Stimme eine enorm schöpferische, heilsame und gestaltende Kraft.

In Theorie und Praxis beschäftigen wir uns mit

  • Bedeutung des Klangs und der Energiezentren für unser tägliches Leben
  • Klangübungen, die uns helfen, harmonisch im Tanz des Lebens mitzuschwingen
  • Meridiansingen: Wirkung von Klang und Musik auf die Meridiane und Reflexzonen unserer Stimme als Instrument der Selbstentdeckung, Selbsterfahrung und des Selbstvertrauens
  • den 9 klingenden JA zum Leben
  • der Entdeckung des eigenen Herzenslieds
  • Klangbrücken zum Du: Überwindung der scheinbaren Gegensätze von Menschen und Kulturen durch Musik
  • Organ-Singen: Einfluss von Energieklangarbeit auf körperliche Erkrankungen

Die Referentin ist Diplom-Psychologin mit eigener Praxis und Sängerin; mehr unter www.akademie-sonnenrose.de/

Leitung: Hanna Maria Ludwig, Kleines Wiesental
Termin: 29.11. - 01.12.2019
Kursnummer: 132
Uhrzeit:

Freitag 16–21 Uhr, Samstag 9.30–21 Uhr, Sonntag 9.30–16 Uhr, jeweils mit Pausen für Mittag- und Abendessen

Teilnehmeranzahl: max. 20
Kursgebühr: (inkl. Übungsanleitungen): 158 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 134 €

» ANMELDUNG