Hör-Workshop

Mozart beim Spiel

Schönheit und Tiefe, Heiterkeit und Geheimnis und mehr lebt in Mozarts Musik. An diesem Tag wollen wir ihre anmutig und frisch klingenden Melodien näher kennenlernen, die so leichtfüßig daherkommen und mühelos Spiel mit Weisheit verbinden.

Die Musicosophia-Hörmethode zeigt einen Weg, der über die Worte hinausführt und uns den Zauber von Mozarts Musik auf neue Art erfahren lässt. Dazu braucht man keine musikalischen Vorkenntnisse. Die Freude an Mozarts Musik ist die beste Voraussetzung für diesen Workshop. Wir hören die Musik mehrfach, summen mit und machen uns die ersten Eindrücke bewusst. Mit einfachen Skizzen stellen wir den Aufbau eines Werkes und die Melodien dar. So gewinnen wir einen Überblick über seine Struktur und lernen es immer besser kennen. Das Gestalten der Musik mit einfachen Gebärden schließlich führt zur Verinnerlichung des musikalischen Geschehens. So können wir uns dem Gedanken des Pianisten Edwin Fischer annähern: „Mit dem Herzen erleben, das ist das Wort, das die verborgene Tür zum Sinne Mozartscher Klangwelt öffnet.“

Die Referentin ist Musiklehrerin und ausgebildete Seminarleiterin in der Internationalen Musicosophia-Schule in St. Peter.
Mehr unter www.musicosophia.org

Leitung: Carola Zenetti, St. Peter
Termin: 04.07.2020
Kursnummer: 075
Uhrzeit:

Samstag 9.30–18 Uhr, in der Pause Mittagessen. 

Teilnehmeranzahl: max. 15
Kursgebühr: 35 €
Mittagsmenü: 15 €

Nach Kursende steht die Referentin noch für individuelle Fragen zur Verfügung.

» ANMELDUNG