ZIELGRUPPE: Dieses Seminar wendet sich an versierte Blockflötenspieler/innen, die über eine gute Ensembleerfahrung verfügen. Gutes Vom-Blatt-Spiel und die Beherrschung des gesamten Blockfl ötenquartetts wird von den Teilnehmenden erwartet. Zur Besetzung im 8-Fußregister werden Groß- und Subbassblockflöten benötigt.

PROGRAMM: Das Programm sieht eine Mischung alter und zeitgenössischer Kompositionen in wechselnder Größe vom Bicinium bis zur Mehrchörigkeit vor. Die Arbeit im Plenum findet an den ersten drei Vormittagen und an den beiden letzten Kurstagen statt, während der Nachmittag der ersten drei Kurstage der intensiven Arbeit in kleinen Consorts in einfacher Besetzung vorbehalten
ist. Die Abende bieten die Möglichkeit zum freien Musizieren. Dem Spiel der Bassblockflöte ist vormittags ein Teil der Arbeitszeit gewidmet ist (Atemtechnik, Tonbildung, Spieltechnik und  Artikulation sowie leichte Etüden, 2- bis 5-stimmige Literatur für Bassblockfl ötenensemble).

Leitung: Manfred Harras, CH-Basel
Termin: 02.04. - 09.04.2020
Kursnummer: 040
Uhrzeit:

Donnerstag 18 Uhr mit dem Abendessen bis Donnerstag nach dem Frühstück

Teilnehmeranzahl: max. 20
Kursgebühr: 275 € / ermäßigt für iam-Mitglieder: 240 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 450,50 €

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem iam – Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V., Bramsche-Malgarten

Anmeldungen direkt beim iam: Tel. 05461/99630,
Fax 05461/996310, www.iam-ev.de