Für Anfänger und (Wieder-)Einsteiger

Bild eines Akkordeon

Ob Sie es auf der Bühne gefunden oder von der Großtante geerbt, im Glücksspiel gewonnen, ausgeliehen oder ersteigert haben, es in Klingenthal oder Castelfidardo haben anfertigen lassen: Sie haben ein Akkordeon!

Wir erkunden die vielfältigen akustischen Möglichkeiten dieses genialen Musikinstruments und erleben den individuellen Charakter unseres Akkordeons. Dann wird erforscht, wie wir unsere Klänge in das Ensemble einbringen können. Wir improvisieren über vorgegebene Strukturen und bedienen uns bei traditionellen Liedern.
Im Vordergrund steht der Spaß am gemeinsamen Experimentieren und am Zusammenspiel: eine Liebeserklärung an die Königin der Instrumente!
Es gibt Informationen über das Innenleben des Akkordeons, über seine wilde Geschichte und ausgesuchte Musikbeispiele aus aller Welt, live gespielt und von CDs. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, aber auch nicht störend. Wir werden nach Akkordsymbolen (Gitarren- oder Jazz-Notation) spielen lernen. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, einfache Melodien und Begleitmuster über das Gehör zu erlernen.
Ca. drei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie einen Fragebogen zur gezielten Vorbereitung des Kurses.

Die Kursleiterin ist Musik- und Tanzpädagogin. Mehr unter www.tango-dialogo.de

Leitung: Anna Sigrid Böhler, Tübingen
Termin: 14.08. - 16.08.2020
Kursnummer: 090
Uhrzeit:

Freitag 15 Uhr mit dem Kaffee bis Sonntag 14.30 Uhr.
Freitag und Samstag geht es nach dem Abendessen weiter.

Teilnehmeranzahl: max. 12
Kursgebühr: 140 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 139 €
Bitte mitbringen: (mindestens) 1 Akkordeon, Offenheit und Experimentierfreude

» ANMELDUNG