Von Fast Fashion zu Slow Fashion

Alte, nicht mehr getragene Kleidung ist wertvoll – und viel zu schade für den Reißwolf!

Um die Lebensdauer schöner Stoffe zu erhöhen, gestalten wir aus mitgebrachten Kleidungsstücken, Stoffresten und neuen Stoffen Rucksäcke, Taschen oder eigene Kreationen. Die Kursleiterin stellt einige Schnitte zu Verfügung. Das Ergebnis ist immer ein Unikat, das sie lange begleiten wird.

Voraussetzung sind Grundkenntnisse im Nähen und der sichere Umgang mit der eigenen Nähmaschine.

 

Die Kursleiterin kommt aus Brasilien und lebt seit 2009 in Deutschland. Sie ist Schneidermeisterin und Modedesignerin und beschäftigt sich hauptsächlich mit Upcycling von nicht mehr getragener Kleidung.
Mehr unter: www.prougs.com

Leitung: Aline Ribeiro-Vitale, Offenburg
Termin: 24.04. - 26.04.2020
Kursnummer: 047
Uhrzeit:

Freitag 15.30 mit dem Nachmittagskaffee bis ca. 21 Uhr, Pause für das Abendessen, Samstag 9.30–18 Uhr, Pause für das Mittagessen, Sonntag 9.30–12.30 Uhr, Ende mit dem Mittagessen

Teilnehmeranzahl: max. 8
Kursgebühr: 125 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 139 €
Bitte mitbringen: Nähmaschine, Nähzubehör, Stoffreste, ausrangierte Kleidung oder andere „nähbare“ Materialien.

» ANMELDUNG