Geschichten selbst zu erfinden, zu erzählen, zu schreiben, zu erdichten, das ist gar nicht so schwer – oft fließen die Worte gerade bei Märchen wie von selbst. Und viele Menschen haben an den Betten ihrer Kinder und Enkel bereits einschlägige Erfahrungen gemacht mit Sätzen wie: „Bitte erzähl mir vor dem Einschlafen ein Märchen!“

In einem besinnlich-meditativen Creative Writing-Kurs wird diese Form des Schreibens vermittelt. Die Teilnehmenden werden mit inspirativen Quellen vertraut gemacht und lernen dabei Grundlegendes über Motive, Metaphern, Symbole und Bildersprache einer traditionellen Literaturgattung, die u.a. von Andersen, Bechstein, Tieck und Hauff aufgegriffen und zur Perfektion entwickelt wurde. Heute stehen märchenhafte Narrative durchaus wieder im Zentrum moderner Schriftstellerei (Fantasy).

Das Ende des Kurses bildet am Sonntag eine „Lesung im Park"  mit ‚märchenhaftem‘ Kuchenbuffet, zu dem gern Gäste mitgebracht werden können. Ausgewählte Texte werden für einen möglichen Abdruck in einer Fachzeitschrift vorbereitet.

Leitung: Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho, Univ. Freiburg/Jena, Kulturjournalistin, Schreibcoach, Lektorin (Literaturwissenschaft und Volkskunde/Kulturanthropologie mit Schwerpunkt Erzählforschung: Märchen, Sagen, Lieder, Rätsel, Sprichwörter und andere Formen mündlicher Überlieferung).

Leitung: Prof. Dr. Sabine Wienker-Piepho, Freiburg
Termin: 12.07. - 14.07.2019
Kursnummer: 079
Uhrzeit:

Freitag mit dem Kaffee um 15 Uhr bis Sonntagnachmittag; am Freitagabend wird nach dem Abendessen weitergearbeitet.

Teilnehmeranzahl: max. 10
Kursgebühr: 100 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 134 €
Bitte mitbringen: Schreibzeug und eigene Märchenideen

» ANMELDUNG