für abstrakte Acrylbilder

Entdecken Sie Ihre Kreativität neu!

Dieser Kurs richtet sich an alle, die gerne mit Farben experimentieren und dabei schnelle und einzigartige Ergebnisse erzielen möchten.

Durch das Vermischen unterschiedlicher Komponenten mit verdünnter Acrylfarbe entstehen abstrakte Kunstwerke, welche direkt oder mit einem Hilfsmittel auf die Leinwand gegossen und durch Neigung der Oberfläche in ihrem Farbverlauf verändert werden. Gezeigt werden die Grundtechniken des Pouring, wie „Dirty Pour“,„Flip Cup“, „Swipe“-Technik, „Swirl“-Technik, „Puddle-Pour“-Technik.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Da die fertigen Kunstwerke 2–3 Tage Trockenzeit benötigen, können sie später abgeholt oder bei Bedarf gegen 3 € Porto zugeschickt werden.
Die Bilder auf dieser Seite zeigen (von links nach rechts) Beispiele für die „Puddle Pour“-, die „Swipe“- und die „Swirl“-Technik.

Die Kursleiterin ist freie Künstlerin und arbeitet seit langem mit dieser Technik, Beispiele ihrer Arbeit sind ab Januar 2020 in der Vitrine vor dem Lehrsaal zu sehen.

Leitung: Bianca Zöller, Herbolzheim
Termin: 09.05.2020
Kursnummer: 054
Uhrzeit:

Samstag 10–17 Uhr mit einer Pause für das Mittagessen

Teilnehmeranzahl: max. 10
Kursgebühr: (inkl. Materialkosten): 60 €
Mittagsmenü: 15,00 €
Bitte mitbringen: Acrylfarben nach Wunsch (incl. Schwarz und weiß), 6 Lein-wände 20x20cm, 2 größere Leinwände nach Wahl, Schürze oder Handschuhe nach Bedarf, alte Lappen oder Küchen-rolle, kleine Malspachtel, Becher (z.B. Joghurtbecher), Föhn, wenn vorhanden. Die zusätzlichen Komponenten sind in den Materialkosten von 10 € enthalten.