Edles Material mit individuellen Motiven verschönern – das ist das Wesen dieser heute nur noch von wenigen beherrschten Kunst. Doch wer einmal damit angefangen hat, die ersten schönen Ergebnisse vor sich sieht und spürt, wie man sich selbst und anderen damit eine Freude machen kann, der hat ein Hobby fürs Leben gefunden!

Die zu verzierenden Porzellanteile werden mit Ränder-, Linien- und Bänderdekors sowie mit Motiven nach eigenen oder fremden Entwürfen bemalt. Spezielle keramische Farben und Edelmetalle werden von Hand mit dem Pinsel oder der Feder aufgetragen. Ob Teller, Becher, Vase oder ein ganzes Teeservice – die Wahl des Motivs und der persönliche Malstil machen jedes Objekt zu einem unbezahlbaren Unikat!

Werkzeug- und Pinselführung, Umgang mit Farben, Brenntechnik und Materialkunde werden im Kurs vermittelt. Ziel ist das selbstständige Arbeiten und Umsetzen der gewünschten Motive sowie eigener Entwürfe. In der Kleingruppe werden auch Anfänger intensiv betreut und angeleitet. Geduld und zeichnerisches Talent sollten mitgebracht werden.

Der Kursleiter ist Porzellanmalermeister und hat in Meißen gearbeitet.

Leitung: Klaus Baumgart, Dorfhain bei Dresden
Termin: 25.03. - 30.03.2019
Kursnummer: 037
Uhrzeit:

Montag 15 Uhr mit dem Kaffee bis Samstag nach dem Frühstück

Teilnehmeranzahl: max. 9
Kursgebühr: 280 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 335 €
Bitte mitbringen: Porzellanmalpinsel verschiedener Größe, Porzellanfarben, weißes Porzellan (Anfänger sollten flache Gegenstände wählen), Zeichen- und Malartikel sowie Motiv-Vorlagen. Fehlendes Material kann während des Kurses erworben werden. Alle bemalten Teile werden im Waldhof gebrannt und können am Kursende mitgenommen werden.

» ANMELDUNG