Filme verstehen und kreativ zum Schreiben oder Fotografieren nutzen

Filme prägen unsere Sicht auf die Welt wie kaum ein anderes Medium, sie rühren uns zu Tränen, lassen uns lachend den Alltag vergessen und eröffnen uns Erfahrungen, die weit über das hinausreichen, was wir selbst je erleben können. Filme sind damit ein wichtiger Bestandteil unseres Weltwissens.
Aber wie funktionieren Filme eigentlich? Warum sind uns Bilder und Geschichten manchmal über viele Jahre präsent, während wir andere schon am nächsten Tag vergessen? Und wie können wir die Erzähl- und Gestaltungstechniken dieses Mediums für unsere eigene Kreativität in den Bereichen Schreiben und Fotografieren nutzen?

In der Filmwerkstatt erfahren Sie nicht nur Interessantes und manchmal auch Erstaunliches über das Medium Film, Sie werden auch überrascht sein, wie viel Sie von Filmen für Ihre eigenen kreativen Prozesse lernen können.

Die Referentin ist Filmpädagogin, studierte wissenschaftliches Bibliothekswesen und Medienpädagogik und ist als Dozentin tätig. Sie ist Autorin des Sachbuches Filmwelten verstehen und vermitteln (UTB 2017) und betreut unterschiedliche filmpädagogische Projekte.

Leitung: Kristina Wacker, Freiburg
Termin: 18.03. - 20.03.2019
Kursnummer: 034
Uhrzeit:

Montag 15.30 Uhr mit dem Kaffee bis Mittwoch nach dem Mittagessen; am Montag wird nach dem Abendessen ein Film gezeigt, der für die weitere Arbeit grundlegend ist.

Teilnehmeranzahl: max. 15
Kursgebühr: (inkl. eines Readers zur Filmsprache): 115 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 134 €

» ANMELDUNG