Geflechtete Körbe

Das Seminar richtet sich gleichermaßen an AnfängerInnen und Flechterfahrene. Geflochten wird mit ungeschälten Weiden. AnfängerInnen flechten einen runden Korb mit Grifflöchern, Erfahrene können z.B. einen ERGO-Schulterkorb oder einen Einkaufskorb flechten. Die TeilnehmerInnen lernen die wichtigsten Grundtechniken des Weidenflechtens kennen: Fitze, Dreierkimme, Zäunergeflecht und Viererkimme sowie verschiedene Randabschlüsse.

Am Ende des Seminares sind Sie in der Lage, selbstständig weiter zu arbeiten und die erworbenen Fertigkeiten auch für andere Projekte, wie z.B. Paravents, Zäune oder Rankhilfen, einzusetzen. Das Flechtmaterial steht bereits sortiert und eingeweicht zur Verfügung, ebenso Werkzeug und Drehtische. Eine Arbeitsschürze kann nützlich sein. Erfahrungsgemäß benötigen AnfängerInnen 12–15 Std. um den ersten Korb zu flechten; evtl. kann noch ein zweiter, kleinerer Korb gefertigt werden.

Materialkosten: erster Korb, komplett sortiert 40 €, jeder weitere Korb, vorsortiert 10/30 €, Lederriemen 15 €.

Linkshändige bekommen das Flechten linksherum erklärt und gezeigt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Anmeldeschluss ist drei Wochen vor Seminarbeginn, da die Weiden rechtzeitig vorbereitet werden müssen.

Der Referent ist Korbflechter und gibt seit 1987 Kurse. Er spricht deutsch, englisch und niederländisch. 2019 hat er den Basketry of the Year-Preis gewonnen.
Mehr unter www.flechtwerk-dieter-deringer.de
Fragen beantwortet er unter Telefon: 0049-(0)7574 / 4236.

Leitung: Dieter Deringer, Neufra
Termin: 10.08. - 13.08.2020
Kursnummer: 089
Uhrzeit:

Montag 15 Uhr bis Donnerstag ca. 15 Uhr. Am Montag geht der Kurs nach dem Abendessen bis ca. 21 Uhr. Regelzeit ist 9.30–18 Uhr.

Teilnehmeranzahl: max. 10
Kursgebühr: 220 € (inkl. Werkzeugbenutzung)
Unterkunft und Verpflegung: ab 208,50 €

» ANMELDUNG