Sommer-Malkurs

„Meine Art des Malens ermöglicht das Entstehen von Räumlichkeiten in den Bildern. Sie sind wie offene Türen, durch die man als Betrachter wie bei einem Spaziergang flanieren kann“,

sagt die Kursleiterin und lädt dazu ein, mit ihr diesen Spaziergang zu den geheimnisvolle Wegen der Malerei zu gehen.

Mit einem besonderen Bienenwachslasurbinder werden Pigmente auf die Leinwand aufgetragen. So entstehen viele, teils feinste Schichten auf der Leinwand und ermöglichen es, wachsen zu lassen, zu beobachten, auszuwählen, zu übermalen, wieder neu zu beginnen.

In einem geborgenen Raum ohne Bewertung kann ein Mehr an Kreativität und Spontanität beim Malprozess entstehen.

Die Kursleiterin hat in der Malschule des australischen Künstlers Paul Pollock in Freiburg studiert. Ihre Werke waren in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Mehr unter www.andrea-duerr.de

Leitung: Andrea Dürr, Freiburg
Termin: 01.07. - 04.07.2019
Kursnummer: 071
Uhrzeit:

Montag 10–18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 9.30–18 Uhr, jeweils mit Pause für das Mittagessen, Donnerstag 9.30 Uhr bis nach dem Mittagessen

Teilnehmeranzahl: max. 8
Kursgebühr: (inkl. Material) 200€
Unterkunft und Verpflegung: ab 216 €
Bitte mitbringen: Pinsel, Pigmente und weitere Malutensilien; zwei selbstgebaute und präparierte Leinwände pro Teilnehmer(in) werden von der Kursleiterin gestellt (Materialkosten 30 €). Auf Wunsch können weitere Leinwände zum Selbstkostenpreis bezogen werden

» ANMELDUNG