Thema: Improvisation und Komposition

Arbeiten von TeilnehmerInnen

Wird der Farbe allein ihre autonome Wirkungskraft in der Fläche zugewiesen und auf die Beschreibung gegenstandsgebundener Formen und Inhalte verzichtet, kann sie sich auf besondere Weise entfalten. Farbe wird zum Ausdrucksträger individueller Gefühlswelten, innerer Vorstellungsbilder und Stimmungen.
Kompositionen kontrastreicher Klangspektren, monochrom inszenierte Soloflächen oder vielfältig überlagerte Farbschichtungen sind die möglichen Arbeitsfelder, in denen wir die Farben als Töne und Klänge visuell erfahrbar machen.
Loslassen, einlassen, zulassen…, und die Farben sprechen von hellem Leuchten, dunklen Schatten, von Ruhe und Bewegung, laut und leise. Freie Wahl der Techniken

Die Bildbeispiele zeigen Teilnehmerarbeiten.

Die Kursleiterin ist freischaffende Künstlerin und Dozentin, u.a. an der Europäischen Kunstakademie Trier.

Leitung: Birgid Lord, Karlsruhe
Termin: 16.07. - 19.07.2020
Kursnummer: 080
Uhrzeit:

Donnerstag 15 Uhr mit dem Kaffee bis Sonntag 17 Uhr. An allen Tagen steht die Kursleiterin nach persönlicher Absprache auch nach dem Abendessen noch zur Verfügung.

Teilnehmeranzahl: max. 10
Kursgebühr: 190 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 208,50 €
Bitte mitbringen: Eine Materialliste wird rechtzeitig zugesandt.

» ANMELDUNG