– vom Wegwerfprodukt zum Superstar

In diesem Kurs geht es darum, die interessanten Strukturen alltäglicher Dinge zu erforschen und zu Kunstgegenständen zu machen. Erleben Sie, wie zerknülltes Papier zum Star Ihres Märchens, Knisterfolie zum Rhythmus Ihrer Komposition oder tote Gräser zum Lebenselixier Ihres Werkes werden.
Entdecken Sie verschiedene, einfache Drucktechniken und wie Sie sie am wirkungsvollsten einsetzen können – und das nur mit Materialien des Alltags. Am Ende des Kurses werden eindrucksvolle Drucke entstanden sein.

Die Kursleiterin hat Lehramt für Bildende Kunst in Landau in der Pfalz studiert und macht ihr Referendariat an einem Gymnasium in Rheinland-Pfalz.

Leitung: Sophia Maroc, Landau
Termin: 22.07. - 24.07.2021
Kursnummer: 068
Uhrzeit:

Donnerstag 15.30 Uhr mit dem Kaffee bis 20 Uhr, in der Pause Abendessen, Freitag. 9.30–18 Uhr mit Pause für das Mittagessen, Samstag 9.30 Uhr, Ende mit dem Mittagessen

Teilnehmerzahl: max. 12
Kursgebühr: 150 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 148 €
Bitte mitbringen: Wenn Sie möchten, können Sie die Zeit bis zum Kurs nutzen, um Dinge mit den verschiedensten Strukturen zu sammeln. Halten Sie beispielsweise beim nächsten Spaziergang durch den Wald die Augen offen oder plündern Sie Ihre Krimskrams-Schublade! Für Materialkosten werden höchstens 12 € veranschlagt. Die Abrechnung erfolgt vor Ort.

» ANMELDUNG