Malerische Techniken

Neueinsteiger, Acryl- oder Aquarellbegeisterte, Farbenfreaks und Experimentierfreudige können in diesem Kurs die besonderen Farben und Formen des Winters als künstlerischen Impuls entdecken.
Durch unterschiedliche Winterstimmungen werden wir uns zu Farbklängen und Materialexperimenten anregen lassen. Dabei können das lasierende, flüssige Malen und der deckend pastose Farbauftrag sowohl in klassischen als auch in experimentellen Techniken erprobt werden.
Ob wässrig verfließend oder gespachtelt, ob auf kleinem oder großem Format, ob eher landschaftlich oder in freier Komposition, wir werden Farben mischen, untereinander agieren lassen, sie dick auftragen oder durchsichtig hinhauchen, sie vielleicht still, heiter, leuchtend, geheimnisvoll, eiskalt oder warm wirken lassen und dabei erleben, wie viele bildnerische Überraschungen bei diesem Thema möglich sind.
Persönliche Vorlieben und Techniken, Stärken und Schwächen werden berücksichtigt. Durch individuelle Aufgabenstellung, Anleitung und Bildbesprechung wird der Kurs allen Teilnehmern kreativen Spielraum ermöglichen.

Die Kursleiterin ist freischaffende Künstlerin, Sachbuchautorin und langjährige Dozentin.

Leitung: Beate von Witzleben, Tuttlingen
Termin: 04.02. - 07.02.2019
Kursnummer: 013
Uhrzeit:

Montag 12.30 Uhr mit dem Mittagessen bis Donnerstag 17 Uhr; am Montag wird unter Anleitung der Dozentin nach dem Abendessen weitergearbeitet.

Teilnehmeranzahl: max. 10
Kursgebühr: 200 €
Unterkunft und Verpflegung: ab 216 €
Bitte mitbringen: Aquarell-, Acryl- und/oder Temperafarben, die aber nicht alle angeschafft werden müssen, da eine Farbenauswahl zur Erprobung bereitsteht. Eine Materialliste wird vor Kursbeginn zugesandt.

» ANMELDUNG