Steinmetzworkshop

Eine Einführung in die Geschichte des Freiburger Bauhüttenwesens gibt der Vortrag der Kunsthistorikerin Stephanie Zumbrink am Freitagabend (Kurs Nr.103).

Für alle, die tiefer in die Materie einsteigen wollen, dient am Samstag ein Steinmetz-Workshop in der Freiburger Münsterbauhütte. Im geschichtsträchtigen Ambiente treffen Tradition und Moderne aufeinander.

Zuerst werden die Teilnehmenden in alte Steinmetztechniken und in die Arbeit mit traditionellem Werkzeug eingeführt. Danach stehen das handwerkliche Schaffen und die Arbeit am eigenen Werkstück im Mittelpunkt. Gestalterisches Vorbild werden die sogenannten „Maßwerke“ sein – jene durchbrochenen Steinwände also, die die offene Struktur des Freiburger Münsterturmes kennzeichnen. Schritt für Schritt – vom rohen Materialblock bis hin zum bearbeiteten Stein – begleitet der Hüttenmeister den individuellen Arbeitsprozess. Am Ende des Tages kann jeder Teilnehmende ein selbsterschaffenes Stück Münster mit nach Hause nehmen.

AnfängerInnen wie Fortgeschrittene sind willkommen.

Der Kursleiter Uwe Zäh ist Hütten- und Steinmetzmeister sowie Steinmetz-Ausbilder in der Freiburger Münsterbauhütte.

Leitung: Uwe Zäh, Freiburg
Termin: 21.09.2019
Kursnummer: 104
Uhrzeit:

Samstag 8–17 Uhr mit Mittagspause

Teilnehmeranzahl: max. 10
Kursgebühr: (Workshop, Material und Werkzeugbenutzung): 110 €
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Arbeitskleidung, Verpflegung für die gemeinsame Mittagspause
In Kooperation mit:

Logo Muensterbauverein

Ort und Anmeldung: Freiburger Münsterbauhütte,
Schoferstraße 4, 79098 Freiburg, 0761-214027-0 oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!e