Vertiefungsseminar zur 'Gewaltfreien Kommunikation' (GFK)

Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation werden aufgefrischt und gefestigt. Es wird geübt, sich wert­schätzend und aufrichtig mitzuteilen und anderen empa­thisch zuzuhören. Eigene Konflikte werden in eine Struktur gebracht und exemplarisch im Rollenspiel gelöst. Neue Umgangsformen, wie wir Stolpersteine der Kommunikation umgehen oder überwinden können, werden aufgezeigt. Aspekte der Kommunikation, die uns vielleicht bislang noch gar nicht bewusst waren, werden in den Fokus gerückt. Zum Beispiel, wie wir mit unseren eigenen Grenzen und den Grenzen anderer umgehen.

Seminarinhalte:
-  Vertiefung der vier Komponenten der GfK
-  Aufdeckung hinderlicher Sprachmuster
-  Selbst-empathisch mit eigenem Ärger umgehen
-  Schulddenken auflösen, Verantwortung überneh­men
-  Bewusstmachung verbreiteter, nicht-empathischer Umgangsformen
-  Feedback ausdrücken
-  Umgang mit einem „Nein“
-  Umgang mit Unterbrechen und Unterbro­chen-Werden

 

Die Referentin Ronya Salvason beschäftigt sich seit zehn Jahren intensiv mit GFK und unterrichtet diese seit vier Jahren. Außerdem bietet sie Empathische Begleitung, Coaching und Mediation auf Basis der GFK an. Darüber hinaus ist sie Moderatorin und Trainerin für Systemisches Konsensieren, ein Entscheidungsverfahren für Gruppen.

Leitung: Ronya Salvason, Freiburg
Termin: 19.11. - 23.11.2018
Kursnummer: 125
Uhrzeit:

Montag 12.30 Uhr mit dem Mittagessen bis Freitag 13 Uhr

Teilnehmeranzahl: 10 - 16
In Kooperation mit:

Information und Anmeldung:
Logo LiW

Lohmarer Institut für Weiterbildung,
Donrather Strasse 44,
53797 Lohmar
Tel. 02246/302999-10
www.liw-ev.de  
Als Bildungsurlaub anerkannt!

Teilnahme, Unterkunft und Verpflegung (VP) und begleitende Seminarunterlagen: ab 565 €