Kurs   080
20.07. - 21.07.2018

Renate Liessem-Breinlinger, Freiburg

von Phalsbourg über Dabo nach Marlenheim

Ami FritzL‘Ami Fritz – zwei Silben, zwei Sprachen. Hier verbietet sich jede Übersetzung. Etliche Gasthäuser im Elsass tragen seinen Namen, ein Ausflugsschiff in Straßburg heißt so. Und in Marlenheim wird alljährlich seine Hochzeit als Volksfest inszeniert. Er ist die Titelfigur eines Romans von Erckmann-Chatrian, der vor über 150 Jahren erschien: Der wohlhabende Gutsbesitzer und nicht mehr ganz junge Hagestolz Fritz Kobus verliebt sich in Süzel, die hübsche Tochter seines Pächters. Bis zum Happy End, das dem guten Rat des Rabbiners David Sichel zu verdanken ist, entfaltet sich realistisch und bunt das Kleinstadtleben des 19. Jahrhunderts.

Die Exkursion führt ins lothringische Phalsbourg/Pfalzburg, die Heimat der beiden Schriftsteller: Emile Erckmann (1822–1899) und Alexandre Chatrian (1826–1890), die mit großem Erfolg zahlreiche Kurzgeschichten, Romane und Bühnenstücke schrieben, immer in französischer Sprache und meist gemeinsam unter ihrem Bindestrichnamen. Angeregt von der wahren Geschichte des „Conscrit de 1813“, der aus Dabo/Dachsburg stammte und zu Napoleons letztem Aufgebot gehörte, werden wir um die Mittagszeit „den Dabo“, das Felsplateau mit der herrlichen Aussicht und der Kirche zu Ehren des Elsässer Papstes Leo besuchen. Im Winzerdorf Marlenheim besteht die Möglichkeit zu einem individuellen Rundgang (romanisches Portal der Richardis-Kirche, Schloss, Rathaus) oder zum Besuch einer Winstub, um auf den Ami Fritz anzustoßen.

Die Referentin ist Historikerin mit Schwerpunkt „Oberrheinische Landesgeschichte“, stellv. Vors. des Breisgau Geschichtsvereins und Beirätin des Alemannischen Instituts.

Zeit: Freitag 18 Uhr Abendessen, 19–21 Uhr Vortrag mit vielen Bildern; Samstag: 8.45 Uhr Abfahrt Sonnenbergstr., 9 Uhr Konzerthaus; Rückkehr ca.19 Uhr

Teilnahme (inkl. Fahrt und Eintritten): 53 €
Unterkunft und Verpflegung (inkl. Lunchpaket): ab 60 €

 

 

 

 

 

 

 

In Kooperation mit dem Alemannischen Institut Freiburg und mit dem Breisgau Geschichtsverein

» ANMELDUNG