Kurs   009
25.01.2018

Ulrike Halbe-Bauer und Roland 'Buki' Burkhart

Ein literarisch-musikalischer Abend

halbe bauer schwalben ueber dem fluss print 1 Im Hungerjahr 1846 lernt die Arbeiterin Emma in einer Fabrik in Württemberg die eigenartige Henri kennen, Gattin des Fabrikbesitzers und wilde Reiterin. Henri schwärmt von Freiheit und Gleichheit und behauptet, dass in der zu erwartenden Revolution auch die Frauen Rechte erhalten würden. Als der Fabrikant von Mörderhand stirbt, wird Emma verdächtigt. Sie flieht zusammen mit dem Studenten Konrad über den Schwarzwald und erreicht schließlich Freiburg. Als Arbeiterin in der Seidenfabrik des pietistischen Sozialreformers Carl Mez erlebt sie die revolutionären Ereignisse der Jahre 1848/49.

Ulrike Halbe-Bauer, Autorin, Übersetzerin und Lehrerin, schreibt seit 1980 biografische Romane und Erzählungen über interessante Frauen der Geschichte, z.B. Agnes Dürer und Olympia Morata. Ihr neues Buch Schwalben über dem Fluss thematisiert Frauenschicksale der 48er-Revolution in Baden.

Roland 'Buki' Burkhart ist als Bauernsohn aufgewachsen, M.A. Soz./Pol.wiss., heute Buchhändler und Autor. Seit dem AKW-Widerstand in Wyhl ist er als Kaiserstühler Liedermacher bekannt. An diesem Abend singt er Lieder der 48er-Revolution und das eine oder andere eigene.

Zeit: Donnerstag 18–20 Uhr
Teilnahme (inkl. Badischem Wein und Gebäck): 15 €

 



 

» ANMELDUNG