Kurs 103  
18.09. - 25.09.2018

Prof. Frank R. Werner, Schöppingen

Die ehemalige k.u.k. Metropole ist eine regelrechte „Bilderbuchstadt“ für fast alle bedeutenden Strömungen der Architekturgeschichte. Bauwerke der Prämoderne, der klassischen Moderne, der Postmoderne und der allerjüngsten Gegenwart stehen hier eng beieinander.

Erste Station der Reise ist jedoch Linz: Mit der Bergbahn geht es auf den Pöstlingberg, wo wir das Linz-Panorama genießen. In der Innenstadt werden wir u.a. das Lentos-Kunstmuseum, das Gebäude der Ars Electronica, das Brucknerhaus, das Musiktheater, den Science Park der Uni und die Tabakfabrik von Peter Behrens besichtigen.

In Wien werden wir uns in den folgenden Tagen von den inneren Stadtbezirken allmählich zu den fernen städtischen Peripherien Wiens vorarbeiten. In der Kernstadt geht es über längere Strecken zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die äußeren Stadtbezirke steht unser Bus zur Verfügung.

Auf dem Besichtigungsprogramm stehen u.a. das Secessionsgebäude (Olbrich), die Postsparkasse (Wagner), die Kirche am Steinhof (Wagner), das Haus am Michaeler Platz (Loos), die American Bar (Loos), das Wittgensteinhaus, der Kerzenladen Retti (Hollein), der Juwelierladen Schullin (Hollein), das Haas-Haus (Hollein), der Dachausbau Falkestrasse (Coop Himmelb(l)au), der neue Hauptbahnhof (Wimmer, Hoffman u. Hotz), die Sargfabrik (BKK3), die Wienerberg-City mit den Twin-Towers (Fuksas), die Gasometer-Bauten (Nouvel, Coop Himmelb[l]au u.a.), das Museumsquartier (Ortner u.a.), der DC-Tower mit Aussichtsplattform (Perrault), der Wohnbau bei den Spittelauer Stadtbahnbögen (Hadid), das Kabelwerk (Ventiny u.a.), die Anlegestelle Twin-City-Liners (Fasch u. Fuchs), der WU-Campus beim Prater (Hadid, Cook u.a.) sowie die neue Seestadt Aspern (Querkraft u.a.).

Der Reiseleiter lehrte Architekturgeschichte an der Universität Wuppertal und führt seit vielen Jahren Studienreisen zu außergewöhnlichen architektonischen Zielen. Diese Reise ist eine Neuauflage des Angebots aus 2017, das krankheitsbedingt ausfallen musste.

Reisepreis: ab 1185 € (Frühbucher ab 1115 €)

In Zusammenarbeit mit Fa. Janzen-Reisen GmbH

Info und Anmeldung:
Siemensstr. 10, D-79108 Freiburg
Telefon +49 (0)761 500293, Telefax +49 (0)761 507724
info@janzen-reisen.dewww.janzen-reisen.de